www.digitalstrategie-hessen.de

Deutscher Rechenzentrumspreis 2018

Hessische Unternehmen mit dem Deutschen Rechenzentrumspreis ausgezeichnet

Die innovIT 360 AG aus Seeheim-Jugenheim ist Gewinner des Deutschen Rechenzentrumspreises. Die Preisverleihung fand traditionell im Rahmen des zweitägigen Rechenzentrumskongresses future thinking im Kongresszentrum darmstadtium statt.

Über die bei der HTAI ansässige Geschäftsstelle war das Digitale Hessen einer der Hauptsponsoren des diesjährigen Rechenzentrumspreises. Dr.-Ing. Carsten Ott, Abteilungsleiter Technologie & Innovation bei der HTAI, übergab den Preis in der Kategorie der neu gebauten energie- und ressourceneffizienten Rechenzentren. "Die Wettbewerbsfähigkeit von Rechenzentren in Deutschland hängt maßgeblich von Ihrer Energieeffizienz ab, deshalb ist es wichtig, dass neu gebaute Rechenzentren die innovativsten Technologien für einen energie- und ressourceneffizienten Betrieb einsetzen", so Dr. Ott. "Es ist mir eine große Freude, einen besonderen Vorreiter und damit ein Vorbild für die Branche auszuzeichnen."

Die innovIT 360 AG erhält den Preis für das Projekt "Edge Rechenzentrum als iDCaaS mit Wärmerückgewinnung". Das Unternehmen aus Seeheim-Jugenheim überzeugte die sechzehnköpfige Fachjury mit einem innovativen Konzept: Sie entwickeln Kleinst-Rechenzentren, welche die beim Betrieb erzeugte Wärme als Heizenergie des Gebäudes zur Verfügung stellen.

Zuvor konnten Besucher des Rechenzentrumskongresses im Rahmen eines Fachforums zum Rechenzentrumsstandort Hessen aktuelle Trends und Forschungsergebnisse im Bereich Rechenzentren durch Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Forschung diskutieren. Unter anderem wurde eine neue Studie zum Potenzial von Energieeffizienztechnologien bei so genannten Colocation Rechenzentren in Hessen vorgestellt. Dabei handelt es sich um Rechenzentren, die Unternehmen ermöglichen, ihre Server sicher und effizient gekühlt unterzubringen.

Das Umweltbundesamt präsentierte im Rahmen des Fachforums vom Digitalen Hessen erstmals öffentlich die Ergebnisse eines Forschungsprojekts: Dabei geht es um eine neue Methode zur Berechnung der Energie- und Ressourceneffizienz von Rechenzentrumsleistung.

"Das breite Interesse an unserem Fachforum und das insgesamt sehr erfolgreiche Abschneiden mehrerer hessischer Unternehmen beim diesjährigen Rechenzentrumspreis bestätigt, dass Hessen mit Abstand Deutschlands bedeutendster Rechenzentrumsstandort ist und damit die Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Digitalisierung schafft", so Dr. Ott im Anschluss an die Preisverleihung.

www.digitalstrategie-hessen.de
www.digitalstrategie-hessen.de
Bild