www.digitalstrategie-hessen.de

Universal Investment

Aufbau eines energieeffizienten Hochsicherheitsrechenzentrums in Rekordzeit

Betreiber: Universal-Investment-Gesellschaft mbH

Realisierung: 2014

Wirtschaftlichkeit:
• Das Rechenzentren wurde zwei Monate schneller fertiggestellt als geplant
• Das geplante Budgets wurde durch vereinfachte Planung und striktes Kostenmanagement um 20 % unterschritten
• Garantierter niedriger PUE-Wert

Idee und Planung:
Am Standort Frankfurt hat die Universal-Investment-Gesellschaft mbH ein 100 m2 Rechenzentrum mit 24 Racks innerhalb kürzester Zeit aufgebaut. Universal-Investment gehört zu den erfolgreichsten deutschen Kapitalverwaltungsgesellschaften. Für die effiziente Fondsverwaltung sind leistungsfähige und hochverfügbare IT-Systeme eine notwendige Voraussetzung. Mit dem Umzug der Büroräume im Jahr 2013 war auch der Aufbau eines Rechenzentrums am neuen Standort vorgesehen. Dies sollte zunächst nach konventioneller Bauweise geplant werden. Hierzu wären jedoch der Rückbau der Büroräume sowie die Bereitstellung komplexer und redundanter technischer Infrastruktur notwendig gewesen. Aus diesem Grunde entschied sich das Unternehmen dann doch, einen bislang eher unkonventionellen Weg zu gehen, und ein modulares Rechenzentrum einzusetzen, in dem bereits alle wichtigen Infrastrukturkomponenten enthalten sind. Die Entscheidung fiel für das Unternehmen Rittal, das innerhalb von sechs Wochen ein solches Rechenzentrums als vorkonfiguriertes aufeinander optimal abgestimmtes System mit einer Sicherheitszelle, IT-Racks, Klimatisierung, Stromteilung sowie Software für Monitoring und IT-Management liefern kann.

Innovation:
Neben einem hohen Maß an Zugangssicherheit, Hochverfügbarkeit und zertifiziertem Brandschutz, die durch das System erreicht werden, zeichnet sich das Konzept auch durch eine sehr gute Energieeffizienz aus. Die aufeinander abgestimmten Systeme ermöglichen einen sehr niedrigen PUE-Wert, der vom Hersteller garantiert wird. Für die Klimatisierung sind partielle PUE-Werte von bis zu 1,05 erreichbar und dokumentiert. Dies wurde auch von TÜV Rheinland bestätigt. Das Konzept des modularen Rechenzentrums kann wie bei Universal-Investment als Raum-in-Raum-Lösung, aber auch als Containerlösung eingesetzt werden.

Ergebnis:
Neben der erreichten hohen Energieeffizienz weist das System noch weitere Vorteile auf – beginnend von der deutlichen Reduzierung des Planungsaufwandes, der Erhöhung der Planungssicherheit durch überprüfte und aufeinander abgestimmte Komponenten über sehr kurze Lieferzeiten bis hin zu vorzertifizierten Systemen, die eine Endzertifizierung des Rechenzentrums deutlich vereinfachen. Universal-Investment konnte damit die Fertigstellung des Rechenzentrums um zwei Monate verkürzen bei gleichzeitiger Reduktion des geplanten Budgets um 20 %.

Kontakt:
Thomas Dietz, Abteilungsleiter Operation bei Universal IT-Services
Zusätzliche Informationen http://www.computerwelt.at/news/technologie-strategie/rechenzentrum/detail/artikel/111616-rechenzentrum-in-rekordzeit/

www.rittal.com/imf/none/24_721/

www.digitalstrategie-hessen.de
Bild
www.digitalstrategie-hessen.de