Sie befinden sich hier:
www.digitalstrategie-hessen.de

Digitale Infrastruktur

Hessen investiert in die digitale Infrastruktur, um das Land bereit für die Herausforderungen der Zukunft zu machen.

Eine zukunftsfähige digitale Infrastruktur ist Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche digitale Transformation. Rechenzentren bilden zusammen mit Breitbandnetzen das Rückgrat der digitalen Welt und sind gleichzeitig ein entscheidender Wirtschaftsfaktor für Hessen.

Der Ausbau ultraschneller Breitbandnetze schreitet in Hessen stetig voran: Bereits bis Mitte 2017 waren für 79,5 Prozent der Haushalte Breitbandanschlüsse von 50 Mbit/s oder mehr verfügbar. Damit zählt das Land zu den Top 3 der Flächenländer. Bis Ende 2018 sollen Anschlüsse von mindestens 50 Mbit/s flächendeckend verfügbar sein. Ein besonderer Schwerpunkt des Breitbandausbaus liegt dabei auch auf dem Anschluss von Schulen, Gesundheitseinrichtungen und Gewerbegebiete an das Glasfasernetz. Die Rhein-Main-Region hat sich in den letzten Jahren zu einem wichtigen Standort für Rechenzentren entwickelt. Durch die Digitalisierung werden sich der Energieverbrauch und die Leistungsfähigkeit von Rechenkapazitäten enorm verstärken. Ziel ist es, Hessen zum Standort der weltweit energie-effizientesten und sichersten Rechenzentren zu machen.

www.digitalstrategie-hessen.de