www.digitalstrategie-hessen.de

Darmstadt gewinnt Wettbewerb "Digitale Stadt"

Die Wissenschaftsstadt wird zur digitalen Modellstadt für andere Kommunen in Europa
Die Stadt Darmstadt wurde am 12. Juni 2017 im Rahmen des Digitalgipfels der Bundesregierung von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries als Gewinnerstadt des Wettbewerbs "Digitale Stadt" ausgezeichnet. Ziel des Wettbewerbs war es, eine digitale Modellstadt mit internationaler Strahlkraft zu schaffen.

Unter den fünf Finalstädten erzielte Darmstadt bei der Bewertung durch die Jury die höchste Gesamtpunktzahl. Bewertet wurden unter anderem Strategie und Konzept, Vision sowie Projektmanagement der Städte. Damit wird Darmstadt nun zur digitalen Modellstadt und zum Vorbild für andere Kommunen in Europa. Für den Ausbau zur digitalen Leuchtturmstadt erhält Darmstadt die Unterstützung von mehr als 20 Partnerunternehmen, die Produkte und Dienstleistungen in zweistelliger Millionenhöhe zur Verfügung stellen. Ab Anfang 2018 werden Bereiche wie Verkehr, Energie, Bildung und Gesundheit mit neuesten digitalen Technologien ausgerüstet. Die öffentliche Verwaltung soll zudem künftig durch innovative Online-Anwendungen unterstützt und die Telekommunikationsnetze sollen weiter ausgebaut werden.

Die hessische Landesregierung hat die Teilnahme Darmstadts am Wettbewerb als Teil der eigenen Digitalstrategie von Anfang an unterstützt. Der hessische Wirtschaftsminister hat zugesagt, die nach dem Sieg in der Endrunde des BITKOM-Wettbewerbs Digitale Stadt anstehenden Vorhaben mit bis zu zehn Mio. Euro zu unterstützen. „Wir wollen die Digitalisierung so gestalten, dass alle davon profitieren. Dafür müssen wir erproben, welche digitalen Dienste und Anwendungen den Menschen nutzen. Darmstadt kann damit zum Muster für andere Städte und Regionen werden. Mit seiner Konzentration an IT-Kompetenz, seiner Weltoffenheit, seiner hochmotivierten Verwaltung und seinen vielen Fachkräften und Studierenden hat Darmstadt ideale Voraussetzungen“ so Minister Al-Wazir.

Der vom IT-Branchenverband Bitkom in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) initiierte Wettbewerb war Ende November 2016 gestartet. Bewerben konnten sich mittelgroße Städte. Voraussetzungen waren eine städtische Prägung, eine gute Infrastrukturanbindung und die Nähe zu einer Hochschule. In der ersten Runde hatten sich 14 Städte beworben, in der Endrunde konnte sich Darmstadt gegen die Konkurrenz-Städte Heidelberg, Kaiserslautern, Paderborn und Wolfsburg durchsetzen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Digitalstadt Darmstadt.

www.digitalstrategie-hessen.de
www.digitalstrategie-hessen.de
Bild