www.digitalstrategie-hessen.de

Industrie

Hessen unterstützt Unternehmen, die Potenziale der Digitalisierung erfolgreich für sich zu nutzen.

Das Land Hessen ist ein starker, im Zentrum Europas und der Europäischen Union liegender, Industriestandort. Branchen wie Chemie & Pharma, der Automobilbau, Maschinenbau und Elektrotechnik sind hier zu Hause. Die über 17.000 Industrieunternehmen machen nur 6 % der hessischen Unternehmen aus, erarbeiten aber mit knapp 20 % der Beschäftigten fast 25 % des Umsatzes. Damit Hessen ein starker Industriestandort bleibt, unterstützt das Land die Unternehmen bei der digitalen Transformation. Durch die digitale Transformation entstehen intelligente Systeme, in denen die Beteiligten weltweit miteinander in Echtzeit kommunizieren können, aus Wertschöpfungsketten werden Wertschöpfungsnetzwerke, der Kundenkontakt erfolgt über Internetplattformen, Produktion dematerialisiert und dezentralisiert sich. Digitale Daten sind der Rohstoff der Zukunft und ermöglichen internetbasierte Dienstleistungen und damit digitale Geschäftsmodelle.

Mit dem Digitalisierungscheck des Landes Hessen erhalten Unternehmen des produzierenden Gewerbes, Dienstleister, Handelsunternehmen und Handwerker eine Orientierung hinsichtlich ihres Digitalisierungsgrades. Davon unabhängig können Unternehmen die Potenziale und Chancen, aber auch Herausforderungen, für ihr Unternehmen in der geförderten Digitalisierungsberatung (RKW Hessen) besprechen. Um Ideen zu erhalten und Kooperationspartner zu finden, können Unternehmen die Veranstaltungen und Kompetenzen der zahlreichen Partner des Netzwerkes „Digitales Hessen“ nutzen. Zum Netzwerk zählen u. a. die hessischen Industrie- und Handelskammern, die Wirtschaftsförderungen und Universitäten bzw. Hochschulen in Hessen, die Cluster, Verbände, das Enterprise Europe Network sowie die bundesweite Plattform Industrie 4.0. Die Plattform bietet vielfältige Informationen und eine umfangreiche Online-Bibliothek. Eine Gelegenheit Kontakte zu knüpfen, ist die Mittelstandskonferenz „KonM 4.0 | Mehrwert durch Digitalisierung“, die durch die Geschäftsstelle Digitales Hessen unterstützt wird.

Für produzierende Unternehmen steht ebenfalls das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt u. a. mit Seminaren und Beratungen bis hin zu Umsetzungsprojekten vor Ort zur Verfügung. Hier wird Industrie 4.0 anschaulich. Das vom Bundeswirtschaftsministerium geförderte Kompetenzzentrum wird vom Hessischen Wirtschaftsministerium flankierend unterstützt. Die Hessen Trade & Invest GmbH, bei der die Geschäftsstelle „Digitales Hessen“ angesiedelt ist, ist Kooperationspartner des Kompetenzzentrums und unterstützt seine hessenweite Vernetzung. Um die zukünftigen Führungskräfte auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorzubereiten, bietet die Goethe Business School, Frankfurt am Main, seit dem Wintersemester 2017/18 den berufsbegleitenden „Master of Digital Transformation Management“ an.

Das Hessische Wirtschaftsministerium beteiligte sich an der Studie „Ressourceneffizienz durch Industrie 4.0 – Potenziale für KMU des verarbeitenden Gewerbes“, die sich erstmals mit den Auswirkungen der digitalen Transformation auf die Ressourceneffizienz im verarbeitenden Gewerbe beschäftigte. Die in den zehn Fallstudien – darunter auch zwei hessische Unternehmen - betrachteten elf Maßnahmen der digitalen Transformation führten zu einer Einsparung bei Material und Energie von bis zu 25 Prozent. Somit bietet die digitale Transformation kleinen und mittleren Unternehmen Ressourceneffizienz und Einsparpotenzial.

Je nach Unternehmen, Projektart und Beteiligten können Fördermittel von verschiedenen Gebern eingesetzt werden. Dazu zählen die Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen WiBank, Innovationsförderung Hessen: Forschungsförderungsprogramm LOEWE, Enterprise Europe Network, Förderdatenbank des Bundes, Förderprojekte Mittelstand Digital des BMWI.

fotolia.com/momius

Digitalisierungscheck

GBS

Master of Digital Transformation Management

RKW Hessen

Digitalisierungsberatung des RKW

 

 

www.digitalstrategie-hessen.de

Ihr Ansprechpartner

Bild

Dr.-Ing. Svantje Hüwel
Tel.: +49 611 95017-8231
svantje.huewel@htai.de