Sie befinden sich hier:
www.digitalstrategie-hessen.de

Digitale Sicherheit

Hessens Unternehmen und Behörden sollen darin unterstützt werden, in den Bereichen IT-Sicherheit und Datenschutz höchste Standards zu gewährleisten.

Erfolgreiche Digitalisierungsprozesse bedingen, dass IT-Sicherheit und Datenschutz von Anfang an mitgedacht und umgesetzt werden. Dies gilt sowohl für Industrie, Gesundheitswesen oder Mobilität als auch für praktisch jeden anderen Bereich von Wirtschaft und Gesellschaft.

Hessen hat sich deshalb im Bund und bei der EU für mehr Sicherheit in der digitalen Kommunikation engagiert. Wichtige Vorschläge, die Hessen 2016 in einer Bundesratsinitiative gemacht hat, u.a. zum Schutz der Privatsphäre in digitalen Kommunikationsdiensten wie Messengerdiensten, wurden von der EU-Kommission aufgenommen und sind Bestandteil der derzeit diskutiert Strategie für einen digitalen Binnenmarkt. Neben der Stärkung der Datensouveränität setzt Hessen sich auch für privacy und security by design ein.

In Hessen ist bereits heute umfangreiches Know-how zur IT-Sicherheit gebündelt. Insbesondere im Raum Darmstadt hat sich ein international anerkanntes Zentrum der IT-Sicherheitsforschung entwickelt. Darmstadt wurde 2017 im Rahmen der „Digital Hub Initiative“ des Bundes zum Digital Hub für Cyber Security benannt, in Ergänzung zu dem seit 2016 bestehenden Digital Hub für FinTech in Frankfurt am Main.

Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (Fraunhofer SIT) sowie mehrere Fachbereiche der TU Darmstadt und der Hochschule Darmstadt  forschen auf internationalem Spitzenniveau. Darüber hinaus hat Hessen hier mit dem Center for Research in Security and Privacy (CRISP) ein europaweit hochangesehenes Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit geschaffen.

Um die Ergebnisse der IT-Sicherheitsforschung in Unternehmen und ihre digitalen Wertschöpfungsketten zu integrieren, bietet Hessen Informationsangebote und geförderte Beratungen insbesondere für den Mittelstand an.

Um die Sicherheitsstandards in hessischen Unternehmen zu erhöhen, hat das Land den Leitfaden „Vertraulichkeitsschutz durch Verschlüsselung“ veröffentlicht: Der Leitfaden zeigt KMU, wie sie Daten und digitale Kommunikation bestmöglich schützen können. Darüber hinaus sollen Unternehmen dafür sensibilisiert werden, welche Risiken durch den Verlust von Daten und Know-how entstehen und wie dieser verhindert werden kann.

www.digitalstrategie-hessen.de

Ihr Ansprechpartner:

Bild


Christian Flory
Tel.: +49 611 95017-8423
christian.flory@htai.de