Sie befinden sich hier:
www.digitalstrategie-hessen.de

Digitale Mobilität

Der Einsatz intelligenter Verkehrssysteme ist zentrale Voraussetzung für ein modernes Verkehrsmanagement. Der weitere Einsatz digitaler Lösungen hat großes Potenzial, um Mobilität in Hessen sicherer und nachhaltiger zu gestalten.

Mit der Strategie Mobiles Hessen 2020 hat das Land eine Leitlinie für die zukünftige Mobilitätspolitik des Landes entwickelt, die u.a. Bereiche wie Verkehrsinfrastruktur, Leistungen des ÖPNV, intelligente Verkehrssysteme und Elektromobilität umfasst. Das Land stärkt digitale Infrastrukturen des ÖPNV für die multimodale Verkehrsnutzung. Wichtige Beiträge hierzu liefern neben der Optimierung der Verkehrsträger in erster Linie die intelligente Vernetzung der verschiedenen Verkehrsmittel und Verkehrsteilnehmenden untereinander, in Verbindung mit der Verfügbarkeit hochpräziser Mobilitätsdaten in Echtzeit. Darüber hinaus begrüßt und fördert die Landesregierung neue Formen der Sharing Economy im Verkehrswesen.

Hessen fördert vernetztes und automatisiertes Fahren, um Verkehrssicherheit und -effizienz im gesamten Straßennetz weiter zu verbessern. Für die Entwicklungs- und Erprobungstätigkeiten im Rahmen von Projekten, die gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Wissenschaft durchgeführt werden, betreibt Hessen Mobil mit dem Testfeld Hessen für automatisierten und vernetzten Verkehr – rund 200 km Autobahnen und Bundestraßen rund um Frankfurt am Main – und dem DRIVE Center Hessen mit der ersten kooperativen Verkehrszentrale ein optimales und europaweit einzigartiges Projektumfeld.

Seit 2014 besteht mit dem House of Logistics and Mobility in den Gateway Gardens am Frankfurter Flughafen ein Wissens- und Innovationszentrum, das branchenübergreifend und interdisziplinär Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft/Politik zusammenbringt. Im HOLM bündelt und vernetzt das Land Hessen auch Clusteraktivitäten rund um Logistik, Mobilität, Infrastruktur, Verkehr und Transport. Von Beginn an hat sich das Thema digitale Transformation hier als Schnittstellenthema fest in der inhaltlichen Arbeit sowie in den Vernetzungsaktivitäten zwischen Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft etabliert. Eine wichtige Rolle spielt das HOLM auch bei der Förderung von Start-ups im Bereich Logistik und Mobilität.