www.digitalstrategie-hessen.de

Cyber-Security-Hub Darmstadt

IT-Sicherheitsforschung Darmstadt baut Spitzenposition als Security-Valley weiter aus

Hessen ist heute bereits einer der weltweit führenden Standorte für Cybersicherheitsforschung. Insbesondere im Raum Darmstadt hat sich ein international anerkanntes Zentrum der IT-Sicherheitsforschung entwickelt: das Center for Research in Security and Privacy (CRISP). Das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (Fraunhofer SIT), das Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung (Fraunhofer IGD) sowie mehrere Disziplinen der TU Darmstadt und der Hochschule Darmstadt forschen hier auf internationalem Spitzenniveau. CRISP wird von Experten als eine führende Forschungseinrichtung in Europa angesehen und wird vom Land Hessen und vom Bund gefördert. In einem bundesweiten Wettbewerb des Bitkom wurde Darmstadt als Digitalstadt 2017 ausgezeichnet.

Auf diesen lokalen Stärken bauen die Gründungsaktivitäten Cybersicherheit in Darmstadt auf: Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Darmstadt in Ergänzung zum FinTech-Hub in Frankfurt zum „Digital Hub für Cybersecurity“ ernannt. Er vernetzt Akteure aus etablierten Unternehmen, Forschung und Gründerszene, die gemeinsam innovative Sicherheitsprodukte und -infrastrukturen entwickeln und auf den Markt bringen.

Träger des Hubs sind das Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT, die Industrie- und Handelskammer Darmstadt Rhein Main Neckar, die Technische Universität Darmstadt und die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Ziel der Digital Hub-Initiative der Bundesregierung ist es, den Austausch zwischen Gründern, etablierten Unternehmen und Wissenschaftlern zu fördern und dadurch digitale Innovationen voranzutreiben. Durch den gegenseitigen Austausch profitiert die etablierte Wirtschaft von den Ideen der Start-ups, die jungen Gründer dagegen von den Erfahrungen und Kontakten der erfahrenen Unternehmen.

Weitere Informationen zum Cybersecurity-Hub Darmstadt

www.digitalstrategie-hessen.de
Bild